Schulbetrieb

Schulreiten

Unsere Schulpferde und Ponys bieten Anfängern und Fortgeschrittenen die Möglichkeit, in kleiner Gruppe ihr Können von den ersten Übungen an der Longe an stetig zu verbessern.

Bei der Wahl unserer Reitlehrer/-innen achten wir auf die fachliche Qualifikation. Unsere Reitstunden erfolgen in der Gruppe von vier bis sechs Reitern. Die Einteilung erfolgt in der Regel durch unsere Reitlehrerinnen. Ein Anspruch auf ein bestimmtes Pferd besteht allerdings nicht.

Natürlich können in Absprache mit den Reitlehrerinnen individuell auch Einzel- oder Longenstunden am Vormittag oder Wochenende vereinbart werden.

Unsere Reitlehrerinnen Vera Ramhorst und Britta Wieland freuen sich auf alle Reitschüler.

Im RVK hat die Nachwuchsförderung Tradition.

Deshalb haben wir nicht nur Großpferde für den Schulunterricht, sondern auch kleinere Pferde mit Stockmaß von ca. 150 cm.

Je nach körperlicher Entwicklung raten Ärzte dazu, mit dem Voltigieren frühestens im fünften Lebensjahr und mit dem Reiten erst ab dem achten Lebensjahr zu beginnen.

Zum Pferde-Hobby gehört nicht nur das Reiten selbst, sondern auch der Umgang mit dem Sportkamerad Pferd.

Deshalb werden unsere Schulpferde von ihren Reitern – wenn möglich – eigenständig geputzt und gesattelt sowie nach der Reitstunde versorgt (absatteln, Hufe auskratzen). Reitanfängern werden hierfür regelmäßig Lehrgänge angeboten, die in die Pferdeversorgung und Sattelpflege einführen.

Das Tragen eines gut sitzenden 3- oder 4-Punkt befestigten Helms ist Pflicht in unseren Reitstunden.

Reitgummistiefel, Lederstiefel oder Schuhe mit Chaps, Reithose und Handschuhe vervollständigen die Ausrüstung des Reiters. Eine Gerte kann, falls benötigt, für die Reitstunde geliehen werden. Putzzeug für die Pferde sowie weitere Ausrüstung, zum Beispiel Halfter, Gamaschen oder Bandagen, werden vom Verein gestellt.

Erst mal Stallluft auf Probe schnuppern?
Dann ist die Mitgliedschaft auf Probe eine Möglichkeit. Dem Mitglied auf Probe ist es gestattet, für vier Wochen auf Schul- oder Privatpferden am Unterricht teilzunehmen und die Anlage des RVK zu nutzen. Weitere Infos sind im Aufnahmeantrag zu finden.

Für unsere Schulpferde vergeben wir Reitbeteiligungen.

Hierfür sollten die interessierten Reiterinnen und Reiter verantwortungsvoll mit Pferden umgehen können und dies zum Beispiel durch einen Basispass oder Reitabzeichen nachweisen. Eine kleine Reitbeteiligung kostet rund 90 Euro und beinhaltet unter anderem pro Monat vier Unterrichtsstunden sowie einmal freies Reiten am Wochenende mit Abäppeln der Schulpferdeweide.

Interessierte wenden sich bitte per E-Mail an sportwart@reitverein-kirchhorst.de.

Aktuelle Schul-Unterrichtszeiten in der Schulreithalle (Halle 1) auch Tribünenhalle genannt :

Montag: 14.30 – 20.00 Uhr
Dienstag: 14.00 – 21.00 Uhr
Mittwoch: 15.00 – 16.00 Uhr (vierzehntäglich)
Donnerstag: 14.00 – 21.00 Uhr
Freitag: 16.00 – 20.30 Uhr
Samstag: 08.00 – 14.00 Uhr